Rosen haben Stacheln, keine Dornen


Dornen entspringen aus dem verholzten Teil der Pflanze, wohingegen Stacheln diesem nur aufsitzen.
Botanisch gesehen sind Dornen spitze Pflanzenteile, die als umgewandelte Sprossachsen, Blätter, Nebenblätter oder auch Wurzeln anstelle des ursprünglichen Pflanzenorgans wachsen.
Beim Stachel hingegen handelt es sich um einen zugespitzten Vorsprung an der Sprossachse oder am Blatt. Stachel sind sogenannte Emergenzen, also vielzellige Auswüchse an Organen, bei deren Bildung außer dem Abschlussgewebe (Epidermis) auch tiefere Schichten beteiligt sind. Im Gegensatz zum Dorn sind Stacheln jedoch keine umgewandelten Organe, die aus dem Pflanzenkörper herauswachsen. Sie befinden sich vielmehr an der Außenschicht des Stängels und lassen sich daher leicht abstreifen, während Stacheln in der Regel mehr oder weniger fest mit dem Spross verbunden sind.

Links: Stachel; Rechts: Dorn
Quelle: MSG Reinhold Harwath

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.